Das Ascherost – So tauscht du das Ascherost

Das Ascherost - So tauscht du das Ascherost

Das Ascherost, auch als Aschekastenrost oder Feuerraumrost bezeichnet, ist ein wesentlicher Bestandteil eines Kaminofens. Es befindet sich im unteren Bereich des Feuerraums und trägt die auf dem Rost liegende Holzkohle oder das Brennholz. Während des Verbrennungsprozesses sammelt sich die Asche auf dem Rost, die dann regelmäßig entfernt werden muss. Mit der Zeit kann das Ascherost jedoch verschleißen oder beschädigt werden und muss ausgetauscht werden. In diesem Blogartikel zeigen wir Ihnen, wie Sie das Ascherost problemlos austauschen können.

1. Vorbereitung

Bevor Sie das Ascherost austauschen, stellen Sie sicher, dass der Kaminofen vollständig abgekühlt ist. Dies ist wichtig, um Verletzungen zu vermeiden. Tragen Sie während des Austauschvorgangs immer Schutzhandschuhe, um sich vor scharfen Kanten oder Ascheresten zu schützen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie alle benötigten Werkzeuge zur Hand haben:

  • Flachkopfschraubendreher
  • Werkzeug zum Lösen der Schrauben (falls erforderlich)
  • Neues Ascherost, passend für Ihren Kaminofen
  • Schwamm oder Tuch
  • Eimer oder Beutel zum Sammeln der Asche

2. Zugriff auf das Ascherost

Um das Ascherost austauschen zu können, müssen Sie zunächst Zugriff auf den Feuerraum Ihres Kaminofens erhalten. Je nach Modell kann dies unterschiedlich sein. In den meisten Fällen müssen Sie die Feuerraumtür öffnen und gegebenenfalls weitere Teile wie die Feuerrostabdeckung oder die Ascheschublade entfernen. Konsultieren Sie die Bedienungsanleitung Ihres Kaminofens, um den genauen Zugriffspunkt zu finden.

Es kann auch erforderlich sein, die Brennstoffversorgung abzuschalten, um sicherzustellen, dass keine Verbrennung stattfindet, während Sie das Ascherost austauschen.

3. Entfernen des alten Ascherostes

Wenn Sie Zugriff auf das Ascherost haben, können Sie mit dem eigentlichen Austauschprozess beginnen. Achten Sie darauf, die Asche vor dem Entfernen des alten Ascherosts zu entfernen, um ein Verschmutzen der Umgebung zu vermeiden. Sie können die Asche in einem geeigneten Behälter sammeln und später entsorgen.

Überprüfen Sie nun das alte Ascherost auf etwaige Befestigungselemente wie Schrauben oder Klipse. Entfernen Sie diese sorgfältig mit einem Schraubendreher oder einem geeigneten Werkzeug. Wenn das Ascherost lose ist, können Sie es einfach herausnehmen. Andernfalls müssen Sie es möglicherweise leicht anheben, wackeln oder drehen, um es zu lösen.

4. Einsetzen des neuen Ascherosts

Sobald das alte Ascherost entfernt ist, reinigen Sie den Bereich gründlich von Asche und Schmutz. Verwenden Sie einen Schwamm oder ein Tuch, um den Feuerraumboden zu reinigen. Dadurch stellen Sie sicher, dass das neue Ascherost sauber und sicher montiert werden kann.

Setzen Sie das neue Ascherost in den Feuerraum ein und achten Sie darauf, dass es richtig ausgerichtet ist und bündig am Feuerraumboden sitzt. Überprüfen Sie, ob alle Befestigungspunkte vorhanden sind und sich an den vorgesehenen Stellen befinden. Befestigen Sie das neue Ascherost gemäß den Angaben des Herstellers. Dies kann das Anbringen von Schrauben oder das Einrasten von Klipsen beinhalten.

Nachdem das neue Ascherost sicher befestigt ist, können Sie den Zugriff auf den Feuerraum wieder versiegeln, indem Sie alle zuvor entfernten Teile wieder anbringen.

Fazit

Das Austauschen des Ascherosts ist eine einfache und wichtige Wartungsmaßnahme für Ihren Kaminofen. Mit den richtigen Werkzeugen und etwas Vorbereitung können Sie das Ascherost problemlos austauschen. Achten Sie auf die Sicherheit und schützen Sie Ihre Hände mit Schutzhandschuhen. Richten Sie sich nach den Anweisungen des Herstellers, um sicherzustellen, dass das neue Ascherost korrekt montiert ist. Durch regelmäßiges Austauschen des Ascherosts stellen Sie sicher, dass Ihr Kaminofen optimal funktioniert und eine effiziente Verbrennung gewährleistet.

Euer Flammenflüsterer
Back To Top